Mordprozess beginnt sechs Monate nach Dönermesser-Angriff

|

Sechs Monate nach dem tödlichen Dönermesser-Angriff in Reutlingen kommt es zum Prozess. Der mutmaßliche Täter muss sich ab dem 24. Januar vor Gericht in Tübingen verantworten. Er wird wegen Mordes sowie zweifachen versuchten Mordes angeklagt, wie das Landgericht am Mittwoch mitteilte. Ein Urteil wird Anfang April erwartet.

Der zum Tatzeitpunkt noch 21 Jahre alte Imbissangestellte hatte am 24. Juli 2016 seine 45 Jahre alte Kollegin und Freundin in eine Gasse unweit des Lokals gelockt und nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft unvermittelt mit einem Dönermesser auf sie eingeschlagen. Sie starb an ihren Kopf- und Halsverletzungen.

Der Mann lief daraufhin laut Staatsanwaltschaft durch die Innenstadt, schlug auf mehrere Imbissgäste und ein Auto sowie die Insassen ein. Ein Autofahrer fuhr ihn an und stoppte ihn so. Der Angeklagte ist laut Gericht derzeit im Justizvollzugskrankenhaus Hohenasperg (Kreis Ludwigsburg). 

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Attacke mit Dönermesser

Ein 21-Jähriger hat am Sonntag, den 24. Juni, in der Innenstadt von Reutlingen eine 45-Jährige getötet und auf der Flucht fünf Menschen verletzt. Hier finden Sie einen Überblick über die Ermittlungen.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kinderfeste in Göppingen: Mit Jubel und Gebrumm

In drei Göppinger Stadtbezirken standen am Wochenende Kinder im Mittelpunkt. Durch  Bezgenriet, Hohenstaufen und Holzheim schlängelten sich farbenfrohe Festzüge. weiter lesen