Stocherkahn-Gaudi

Am Fronleichnamstag, 4. Juni, ist es wieder soweit. Die Akademische Verbindung Igel lädt zum alljährlichen Neckar-Spektakel, dem 60. Tübinger Stocherkahnrennen ein.

|

Ob verkleidet oder nicht - es wird wieder gestochert, gepatscht und gekämpft, was das Zeug hält. Weil es ein runder Geburtstag ist, soll die Traditionsveranstaltung dieses Jahr noch größer werden. Auf das Gewinner-Team wartet der Wanderpokal und ein großes Fass Bier, auf die Verlierer ein halber Liter Lebertran - auf ex! Das Stocherkahnrennen zählt bei gutem Wetter bis zu 15 000 Zuschauer. Die Kostümparade (12 Uhr) und die Siegerehrung (ca. 14.30 Uhr) finden vor der Neckarbrücke auf dem Tübinger Neckarfloß statt. Dieses Jahr gibt es eine offizielle After-Show-Party zusammen mit dem Blauen Turm.

Der Veranstalter des Stocherkahnrennens, die AV Igel, empfiehlt den Besuchern: Frühes Kommen lohnt sich, denn die begehrten Zuschauerplätze sind schnell weg. Nähere Informationen gibt es im Internet unter www.stocherkahnrennen2015.de

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Leiche in Erbach: War Blutrache das Motiv?

Gegen einen 46-Jährigen aus Göppingen ist Anklage wegen Mordes erhoben worden. Er soll einen 19-jährigen Albaner getötet haben. weiter lesen