Kunsthandwerkermarkt  im Weleda-Garten

|
Der Markt findet schon zum 13. Mal statt.  Foto: 

Am Samstag, 13. Mai, und Sonntag, 14. Mai, öffnet die Firma Weleda wieder die Tore des Heilpflanzengartens und des Erlebniszentrums in Wetzgau, um dem „größten Kunsthandwerkermarkt der Region“ zum 13. Mal einen Platz zu geben. Über 70 Kunsthandwerker aus dem gesamten Bundesgebiet werden ihre Produkte in den  Gärten anbieten.

Der diesjährige Markt steht unter dem Motto „Kunst und Genuss“. Die Organisatorin Christine Petraschke lege großen Wert darauf, dass nur hochwertige, selbst gefertigte Objekte ausgestellt werden, heißt es in einer Weleda-Pressemitteilung.  Holz, Metall, Stein und Keramik seien an den Ständen präsent, ebenso wie Filz, Wolle, Stoff, Schmuck, Glas, Malerei, Puppen und Seifen. „Auch ein attraktives Rahmenprogramm bietet vielfältige Unterhaltung“, versprechen die Organisatoren.

Die Jazzformation Fraktal zeigt am Samstag ab 15 Uhr was sie kann. Digderidoospieler werden auf dem Gelände verteilt ihre exotische Musik vorstellen. Die Laufenmühle aus Welzheim wird  mit ihrem Erfahrungsfeld der Sinne und einem Kindermitmachprogramm vertreten sein. Im Ereignishaus und an diversen Ständen der Aussteller werden ebenfalls Kindermitmach-Aktionen angeboten. Zusätzlich führen viele Kunsthandwerker ihre Gewerke vor und animieren Besucher zum Mitmachen. Die Pfadfinder werden Stockbrot backen und eine Spielwiese lädt zum Mitmachen ein.

Stündlich können Besucher an Führungen durch den Weleda-Heilpflanzengarten teilnehmen.

Aussteller Am 13. und 14. Mai ist der Kunsthandwerkermarkt im Weleda-Erlebniszentrum, Am Pflanzengarten 1, in Wetzgau jeweils von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei, aber Führungen durch den Heilpflanzen­garten kosten 3 Euro pro Person.

Parken Die Besucher werden gebeten, die ausgeschilderten Parkplätze zu beachten, und den Einweisungen der Feuerwehr zu folgen oder öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Regio Rad im Kreis Göppingen: Ein Netz aus Leihrad-Stationen

Im Frühjahr soll das Rad- und Pedelec-Verleihsystem RegioRad Stuttgart starten. Nur eine Stadt im Kreis ist sicher an Bord, aber viele zeigen Interesse. weiter lesen