Kunst im Freien

|
Im April beginnt der Skulpturenrundgang. © Robert Schad  Foto: 

Das Kulturforum Schorndorf bietet ab April wieder Skulpturen-Rundgänge an. Die erste Führung findet am 2. April  um 15 Uhr statt. Seit dem ersten Bildhauersymposium 1987 habe  sich Schorndorf zu einem Zentrum moderner Skulpturenkunst entwickelt, heißt es in einer Pressemitteilung der Veranstalter. „Auf vielen markanten Plätzen findet man mittlerweile 37 Skulpturen aus den unterschiedlichsten Materialien.“  Teilnehmer der Führungen  wandelten auf den Spuren, die  namhafte Künstler wie beispielsweise Robert Schad, Erich Hauser und Werner Pokorny gelegt hätten. Es geht auch um die Entstehungsgeschichte und Hintergründe der Plastiken. Weitere Führungen finden bis November jeden ersten Sonntag im Monat jeweils um 15 Uhr statt. Am 14. Mai gibt es einen Rundgang zum Muttertag speziell für Familien.

Info Treffpunkt ist vor der Q Galerie für Kunst, Karlstraße 19. Der Skulpturenrundgang dauert circa zwei Stunden und kostet 5 Euro, Kinder sind frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Informationen dazu beim Kulturforum Schorndorf, Tel. 07181/99 27 940, E-Mail: post@kulturforum-schorndorf.de, www.kulturforum-schorndorf.de.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Doch keine Entschädigung: Bahn wimmelt Pendler ab

Bahnkunden erhalten eine Standardabsage statt der zugesagten finanziellen Erstattung wegen des Chaos auf der Filstalstrecke. weiter lesen