Zwei Verletzte bei Auffahrunfall

|

Zwei Verletzte sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Sonntagnachmittag in Heiningen ereignet hat. Gegen 13 Uhr fuhr eine 33-Jährige mit ihrem VW auf der Hauptstraße in Richtung Gammelshausen. Aus Unachtsamkeit fuhr sie auf das Auto eines vorausfahrenden 53-Jährigen auf, der verkehrsbedingt bremsen musste. Das Auto des 53-Jährigen wurde dadurch auf den Triumpf eines 68-Jährigen geschoben. Die 33-Jährige wurde bei dem Unfall leicht, der 53-Jährige schwer verletzt. Der Rettungsdienst versorgte die Verletzten und brachte sie in eine Klinik. Die Polizei schätzt den Sachschaden an den Fahrzeugen auf 15.000 Euro.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

52-Jähriger tötet Freundin und springt von Autobahnbrücke

Ein kreisender Hubschrauber hat am Mittwochabend im oberen Filstal für Aufsehen gesorgt. Ein 52-Jähriger hatte sich vom Maustobelviadukt in den Tod gestürzt. Zuvor hatte er im Landkreis Ludwigsburg seine Freundin getötet. weiter lesen