Unfall bei Überholmanöver

|

Ein gravierender Fehler ist einem Fahranfänger am Mittwoch unterlaufen, als er zwischen Oppingen und Nellingen überholen wollte. So löste er einen Unfall aus, bei dem er verletzt und sein Auto zerstört wurde.

Nach Zeugenaussagen fuhr der 18-Jährige mit seinem Opel auf der Landesstraße sehr dicht hinter einem Laster her. Die beiden Autofahrer hinter ihm überholten nun. Als der zweite Fahrer mit seinem Mercedes neben dem Opel war, scherte auch dieser zum Überholen aus. Der Wagen des Fahranfängers und des 55-Jährigen streiften sich, worauf der junge Fahrer heftig dagegenlenkte. Das brachte den Opel ins Schleudern. Das Auto überquerte die Gegenfahrbahn und überschlug sich mehrfach in einem Acker. Dank Gurt trug der junge Mann nur leichte Verletzungen davon. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus. Mit rund 10 000 Euro entstand am Opel ein Totalschaden. Der Schaden am Mercedes beträgt laut Polizeibericht rund 500 Euro.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ärger über wildes Parken in der Hauptstraße

In Göppingen wächst der Unmut über das Parkchaos in der Hauptstraße. Der Ruf nach einem härteren Durchgreifen gegen Parksünder wird lauter. weiter lesen