Schwerer Unfall auf der A8 durch Übermüdung

Ein übermüdeter Autofahrer hat am Montag auf der A8 bei Aichelberg einen schweren Unfall mit seinem VW-Bus verursacht, bei dem vier Insassen verletzt wurden.

|
Der mit fünf Personen besetzte VW-Bus war nach Polizeiangaben gegen 11.30 Uhr auf der A8 in Richtung München unterwegs. Auf der Höhe von Aichelberg fuhr der Bus ungebremst auf einen Sattelzug auf der rechten Spur auf. Eine 28-jährige Insassin erlitt schwere Verletzungen. Der 44-jährige Fahrer, die 28-jährige Beifahrerin und ein 24-Jähriger kamen mit leichteren Verletzungen davon. Der Fahrer des Sattelzugs wurde nicht verletzt. Notarzt und Rettungsdienst waren im Einsatz.

Der VW-Bus wurde total beschädigt, der Schaden am Sattelauflieger beträgt ebenfalls mehrere tausend Euro. Die Polizei hat gegen den 44-jährigen Fahrer Ermittlungen eingeleitet. Nach derzeitigem Erkenntnisstand war er am Steuer eingeschlafen.
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Züge stehen still und Fahrgäste werden schlecht informiert

Donnerstagmorgen hatten es Bahnreisende schwer. So mancher Fahrgast, der im Filstal in einem Zug saß, musste lange auf eine Weiterfahrt warten. Die Probleme gibt es allerdings schon länger. weiter lesen