Mit über 200 Stundenkilometern auf der B10 unterwegs

|

Weil er schnell nach Stuttgart in die Disco wollte, ist ein 21-Jähriger Mercedes-Fahrer am Samstagabend auf der B 10 Richtung Göppingen mit mehr als 200 Stundenkilometern unterwegs gewesen. Das bemerkte eine Zivilstreife auf der Rückfahrt von der Tuningkontrolle in Geislingen gegen 22 Uhr an der Auffahrt zur B 10 bei Gingen. Der Mercedes-Fahrer zog bereits nach dem Einfädelungsstreifen auf die Bundesstraße nach links und überholte die restlichen Fahrzeuge. Daraufhin folgte die Zivil-Streife dem Mercedes, der die nächsten zehn Kilometer mit einer konstanten Geschwindigkeit von 200-220 Stundenkilometer statt der erlaubten 120 auf der B 10 unterwegs war. Lediglich auf Höhe Eislingen bremste der Mercedes am Tunnel vor dem Blitzer ab. Als der Mercedes die B 10 dann an der Ausfahrt Göppingen-Zentrum verließ, folgte ihm der Streifenwagen und nahm an einer Bushaltestelle auf Höhe des Kreisverkehrs die Verkehrskontrolle vor. Der 21-Jährige gab an, auf dem Weg in eine Disco nach Stuttgart zu sein und dass er spät dran sei. Neben der Meldung an die Führerscheinstelle erwarte ihn eine Anzeige wegen des Geschwindigkeitsverstoßes.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Peinlicher Schimmel im Käsekuchen

Ein Bäckermeister muss sich vor Gericht wegen eines mysteriösen Myzels in einem Kuchenstück verantworten. weiter lesen