Polizeieinsatz in Eislingen sorgt für Aufsehen

Für Aufregung gesorgt hat am Dienstag ein Polizeieinsatz in einem Eislinger Wohngebiet, der sich gegen Salafisten gerichtet haben soll.

|

Passanten hatten beobachtet, wie gegen 9 Uhr zwei Polizeifahrzeuge vor dem Wohnhaus eines Ehepaars stoppten. Der Mann und die Frau ließen sich, wie Zeugen berichteten, widerstandslos mitnehmen. Unbestätigten Hinweisen zufolge soll in dem Haus mindestens einmal der salafistische Prediger Pierre Vogel zu Gast gewesen sein. Der Hintergrund des Polizeieinsatzes blieb am Dienstag unklar. Weder das für den Landkreis zuständige Polizeipräsidium Ulm noch die Polizei in Stuttgart machten auf Nachfrage Angaben zu dem Vorgang in Eislingen. 

 

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Regio Rad im Kreis Göppingen: Ein Netz aus Leihrad-Stationen

Im Frühjahr soll das Rad- und Pedelec-Verleihsystem RegioRad Stuttgart starten. Nur eine Stadt im Kreis ist sicher an Bord, aber viele zeigen Interesse. weiter lesen