Polizei nimmt 24-Jährigen fest

Ein 24-Jähriger ist unter Einfluss von Marihuana Auto gefahren. In seinem Kofferraum entdeckte die Polizei zudem etwa 1,3 Kilogramm des Rauschgifts sowie über tausend Euro mutmaßliches Dealergeld und ein Messer. Die Folge: Die Polizei nahm den jungen Mann fest.

|
Wie die Staatsanwaltschaft und das Polizeipräsidium Ulm jetzt mitteilen, hatte eine Polizeistreife am Mittwoch kurz nach 20 Uhr den BMW des 24-Jährigen in der nördlichen Ringstraße kontrolliert.

Die Polizisten erkannten schnell, dass der Fahrer unter Drogeneinfluss stand. Diesen Verdacht bestätigte schließlich ein Schnelltest. Aus dem Fahrzeug drang außerdem starker Marihuanageruch, wie weiter in der Pressemitteilung zu lesen ist. Der Geruch rührte daher, dass im Kofferraum eine Tasche mit Marihuana-Blüten lag. Etwa 1,3 Kilogramm des Rauschgifts war in vielen Tüten verpackt. In der Kleidung des 24-jährigen Fahrers fand die Polizei auch über tausend Euro mutmaßliches Dealergeld und ein Messer, was die Polizeibeamten sicherstellten.
 
Der 24-Jährige wurde festgenommen und dem zuständigen Richter am Amtsgericht vorgeführt. Bei dem erwirkte die Staatsanwaltschaft Ulm einen Haftbefehl. Der junge Mann wurde anschließend in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.
 
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Räuber schießt auf Verkäuferin in Geislingen

Ein Mann hat am Freitag einen Lebens­mit­telladen in Geislingen überfallen und die Besitz­erin mit Schüssen verletzt. weiter lesen