Polizei erwischt Verkehrssünder

|
Wer betrunken Auto fährt, kann Leben gefährden. Die Gefahr wird häufig und von vielen unterschätzt.  Foto: 

Die Polizei hat am frühen Donnerstagmorgen in Geislingen zwei Verkehrssünder erwischt.

Beamten war gegen 1.30 Uhr der 50-jährige Fahrer eines BMW aufgefallen, der in der Gutenbergstraße stand. Laut Polizeibericht hatte der Mann zu tief ins Glas geschaut. Während der Kontrolle stieg der Fahrer eines Opels aus, der sein Auto kurz zuvor neben den BMW gestellt hatte. Der 47-Jährige machte keinen guten Eindruck und wie sich herausstellte, war auch er alkoholisiert. Den Verdacht bestätigte ein Alkoholtest. Beide Männer mussten in der Klinik eine Blutprobe abgeben. Die Polizei beschlagnahmte den Führerschein des 47-Jährigen. Das wäre auch dem 50-Jährigen passiert, doch der besaß nicht einmal mehr einen Führerschein. Die Männer werden angezeigt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Abfallgebühren sind künftig mengenabhängig

Der Kreistag hat  finanzielle Anreize für die Müllvermeidung und -trennung beschlossen. weiter lesen