Nachbarin passte auf - Einbrecher festgenommen

Einer aufmerksamen Nachbarin ist es zu verdanken, dass am Dienstag gegen 19.20 Uhr im Bodenfeld ein 26-jähriger Einbrecher festgenommen werden konnte.

|

Die Frau hatte ein offen-stehendes Toilettenfenster bei ihren im Urlaub weilenden Nachbarn Im Bruckwasen bemerkt. Darunter stand ein Gartenstuhl. Sie verständigte ihre Tochter, die mit ihren Söhnen das Haus beobachtete und die Polizei verständigte. In diesem Moment sahen sie zwei Einbrecher aus dem Einfamilienhaus kommen. Diese versteckten sich kurz und rannten dann davon.

Die beiden jungen Männer aus der Nachbarschaft nahmen die Verfolgung auf. Einer der Einbrecher konnte in Richtung Ulmer Straße fliehen, der andere warf während der Verfolgung seinen Rucksack weg und wollte über ein Gartengrundstück türmen. Die Verfolger konnten den 26-Jährigen einholen und vor einer Garage stellen. Zeitgleich traf die Polizeistreife ein.

Bei der Durchsuchung des im Voralbgebiet wohnhaften Tatverdächtigen wurden in seiner Hosentasche Münzen und Schmuck sichergestellt. Die Polizeibeamten durchsuchten anschließend das Zimmer des Mannes. Die Ermittlungen der Göppinger Polizei dauern an. Die Fahndung mit fünf Polizeistreifen nach dem Komplizen blieb erfolglos. Weitere Hinweise nach verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt das Polizeirevier Göppingen unter Telefon: (07161) 63-2360 entgegen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

52-Jähriger tötet Freundin und springt von Autobahnbrücke

Ein kreisender Hubschrauber hat am Mittwochabend im oberen Filstal für Aufsehen gesorgt. Ein 52-Jähriger hatte sich vom Maustobelviadukt in den Tod gestürzt. Zuvor hatte er im Landkreis Ludwigsburg seine Freundin getötet. weiter lesen