Mit Alkohol auf Verkehrsinsel

Die Alkoholfahrt einer 50-Jährigen hat am Donnerstag auf einer Verkehrsinsel in Bad Boll ihr Ende gefunden.

|

Die 50-Jährige war gegen 20.45 Uhr mit ihrem Ford in der Bad Boller Hauptstraße unterwegs. Dort strandete sie mit ihrem Auto auf einer Verkehrsinsel und stieß dabei gegen ein Verkehrszeichen. Ein Zeuge beobachtete den Unfall und verständigte die Polizei. Die stellte schnell fest, dass die Fahrerin getrunken hatte. Einen Alkoholtest und die anschließende Blutentnahme ließ die Frau noch widerstandslos über sich ergehen, doch als die Beamten ihr die Weiterfahrt verboten, wurde die 50-Jährige ausfällig und beleidigte die Polizisten. Neben der Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erhält die Frau deshalb eine Anzeige wegen Beleidigung.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Aus für Jamaika: Keiner will’s gewesen sein

Politiker aus dem Kreis Göppingen sehen die Schuld am Scheitern der Sondierungsgespräche in Berlin beim jeweiligen politischen Gegner. weiter lesen