Junge macht Spritztour

Eindeutig an Erfahrung beim Fahren hat es einem 14-jährigen Jungen gefehlt, der am Sonntag bei Süßen eine Spritztour unternahm.

|

Wie das Polizeipräsidium Ulm mitteilt, hatte der Junge in der Nacht auf Sonntag gegen 1.45 Uhr in Donzdorf ein Auto geöffnet, das nicht abgeschlossen war. In der Mittelkonsole entdeckte der 14-Jährige den Zündschlüssel - sofort startete er den Volkswagen und fuhr nach Kuchen.

Auf der Rückfahrt verlor er jedoch die Kontrolle über das Fahrzeug. Als er auf der Bundesstraße 10 in den Kreisverkehr vor Süßen fuhr, stieß er mehrmals gegen den Randstein. Dadurch wurden Front und Achse so stark beschädigt, dass das Fahrzeug später abgeschleppt werden musste.

Die Polizei brachte den Minderjährigen schließlich nach Hause und übergab ihn den Eltern.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kugelbahnen sind der Geschenke-Renner

Weihnachten steht bevor und viele  sind auf der Suche nach Geschenken. Göppinger Geschäfte sind für den Ansturm gewappnet. weiter lesen