Im Unfallauto eingeschlafen

|

Die Polizei ist einiges gewöhnt, aber auch für sie ist das ein ungewöhnliches Ermittlungsergebnis. Doch der Reihe nach.

Ein 28-Jähriger fuhr am Samstag mit seinem BMW um 4.40 Uhr die Gammelshäuser Steige bergab in Richtung Gammelshausen. In einer scharfen Linkskurve kam er mit seinem Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte die Leitplanke. Obwohl sein Auto stark beschädigt war, fuhr er weiter und parkte auf einem Stellplatz in der Hauptstraße. Nach Hinweisen von Passanten traf die Polizei den 28-Jährigen dort in seinem Auto an - schlafend. "Ein Grund für die plötzliche Müdigkeit dürfte sein Alkoholkonsum gewesen sein", vermutet die Polizei. Sie veranlasste bei dem 28-Jährigen eine Blutprobe und behielt seinen Führerschein ein. Beim Unfall war rund 6000 Euro Sachschaden entstanden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mehrheit lehnt Messstelle an der Sternkreuzung ab

Die Mehrheit im Göppinger Gemeinderat hat eine Messstelle für Luftschadstoffe an der Sternkreuzung abgelehnt. Auch die Verwaltung war dagegen. weiter lesen