Gefälschtes TÜV-Gutachten

|

Opfer eines Betrugs ist ein Verkehrsteilnehmer geworden, der am Dienstag bei der Geislinger Zulassungsstelle Einbauteile für sein Fahrzeug eintragen lassen wollte. Die Behörde stellte fest, dass das dazu notwendige TÜV-Gutachten möglicherweise gefälscht war. Die Polizei rückte an und stellte die Papiere sicher. In diesem Fall wurden die Ermittlungen aufgenommen. Das Verbauen nicht zugelassener Autoteile führt zum Erlöschen der Betriebserlaubnis für das Fahrzeug.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoher Schaden nach Wohnungsbrand in Salach

Bei einem Wohnungsbrand in Salach am frühen Samstagmorgen entstand ein hoher Schaden von etwa 50.000 Euro. weiter lesen