Frau wird bei Autounfall auf der B10 schwer verletzt

Bei einem Unfall am Montag auf der B10 in Süßen ist eine 69-jährige Autofahrerin schwer verletzt worden. Wegen überhöhter Geschwindigkeit schleuderte der Wagen in den Straßengraben.

|

Die Frau war gegen 13.30 Uhr mit ihrem Toyota auf der B 10 in Richtung Geislingen unterwegs. In einer Rechtskurve am Ende der Ausbaustrecke fuhr sie deutlich zu schnell. Deshalb verlor die 69-Jährige die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schleuderte nach rechts in den Straßengraben. Dabei überschlug sich ihr Toyota und blieb auf dem Dach liegen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Fahrerin musste von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Helfer brachten sie schwer verletzt mit einem Rettungswagen in eine Klinik, wo sie weiter versorgt wurde.

Die Bundesstraße musste während der Unfallaufnahme in diesem Bereich kurzfristig gesperrt werden. Den Schaden am Auto der Frau schätzt die Polizei auf rund 15.000 Euro.

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hallenboden macht Probleme

Die Eröffnung der kleinen Sporthalle der EWS-Arena verzögert sich erheblich. Die Märklintage müssen deshalb im September ausweichen. weiter lesen