Frau am Bahnhof überfallen

Ein Dieb hat am Montagnachmittag in Göppingen erfolglos versucht, einer Frau die Handtasche zu stehlen. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

|

Eine 45-Jährige ist am Montag zwischen 17 Uhr und 18.30 Uhr in der Nähe des Busbahnhofs von einem etwa 25-jährigen Mann angesprochen worden. Kurz darauf griff er sie an und wollte ihr die Handtasche wegreißen. Dabei schlug er auch auf das Opfer ein, das sich wehrte. Eine Autofahrerin hielt an, um der Frau zu helfen, ebenso ein Mann aus einem Geschäft. Der Täter flüchtete, die 45-Jährige wurde leicht verletzt. Die Kriminalpolizei sucht den etwa 1,70 Meter großen Mann. Er hat braune Augen, trug einen Dreitagebart, hat dunkle kurze Haare, die seitlich kurz rasiert und oben aufgerichtet waren. Die dichten Augenbrauen waren auffällig in der Mitte ausrasiert, der Strich setzte sich auf dem kurzen Haupthaar fort. Er trug blaue, knielange Jeans und ein weißes T-Shirt. An der rechten Hand hatte er einen auffallend großen Ring. Außerdem trug er einen Ohrring und eine Kette. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon (07161) 630 entgegen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Göppinger Bahnhofsviertel bald eine einzige Baustelle

Neben der Tiefgarage und dem Bahnhofsplatz erwartet die Göppingen im kommenden Jahr  zwei weitere Großprojekte auf engem Raum: Das „Rathaus II“ und das Zentrum Untere Marktstraße. weiter lesen