Feuer verletzt Mädchen schwer

Eine Siebenjährige hat in der Nacht zum Mittwoch lebensgefährliche Brandverletzungen erlitten. Teelichter hatten ihre Kleidung in Brand gesetzt.

|

Eine Siebenjährige hat in der Nacht zum Mittwoch lebensgefährliche Brandverletzungen erlitten. Wie die Polizei berichtet, war sie auf einem Fest in der Karlstraße und hatte mit anderen Kindern auf einem Hof gespielt. Dort brannten 100 Teelichter, mit denen sie gegen 0.30 Uhr in Berührung kam. Das Feuer der Kerzen griff auf ihre Oberkleidung über und setzte das Mädchen in Flammen.

Zwei Helfer reagierten sofort und erstickten das Feuer mit einer Decke. Unglücklicherweise erlitt das Mädchen dennoch die schweren Brandverletzungen. Sie kam mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik.  Notarzt, Rettungsdienst und Feuerwehr waren im Einsatz. Die Polizei untersucht den genauen Unglückshergang.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Im Handwerk fehlt der Nachwuchs

Kurzfristig einen Handwerker zu finden, werde immer schwieriger, beklagen Kunden. In den Gewerken jedoch fehlen Mitarbeiter und vor allem Auszubildende, sagen Insider. weiter lesen