Fahrt endete in der Böschung

Überhöhte Geschwindigkeit war vermutlich die Ursache für einen Unfall am Donnerstag auf der Stöttener Steige.

|

Eine 23-jährige BMW-Fahrerin war laut einer Pressemitteilung der Polizei am Donnerstagabend gegen 18.40 Uhr auf der Stöttener Steige in Richtung Geislingen unterwegs. Weil sie vermutlich zu schnell fuhr, brach das Heck ihres Fahrzeugs aus - ihr Auto prallte zuerst in die Leitplanken und dann gegen die Böschung.

Die 23-jährige Fahrerin erlitt einen Schock und musste in die Klinik gebracht werden. Die Kreisstraße wurde aufgrund des Unfalls stark verschmutzt, weshalb die Feuerwehr gerufen werden musste, um Geröll zu beseitigen. Zudem war das gesamte Motorenöl des BMW ausgelaufen.

Der Schaden am Unfallauto wird auf 3000 Euro geschätzt. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Göppinger Bahnhofsviertel bald eine einzige Baustelle

Neben der Tiefgarage und dem Bahnhofsplatz erwartet die Göppingen im kommenden Jahr  zwei weitere Großprojekte auf engem Raum: Das „Rathaus II“ und das Zentrum Untere Marktstraße. weiter lesen