Essen brennt auf dem Herd

Die Feuerwehr Geislingen wurde am Freitag gegen 9.40 Uhr zu einem Hochhaus in der Bolzstraße 11 gerufen, weil Essen im zehnten Stock auf dem Herd brannte.

|
Wie der Feuerwehr-Kommandant Jörg Wagner mitteilte, versuchte die Bewohnerin am Freitagmorgen zunächst, das brennende Essen auf dem Herd mit Wasser zu löschen. Dadurch entstand eine Stichflamme, die noch den Mülleimer und die Gardinen in Brand setze. Ein herbeigeeilter Nachbar betätigte den Brandmelder im Flur und löschte dann gemeinsam mit dem Sohn der Bewohnerin das Feuer. Als die Geislinger Feuerwehr mit 25 Einsatzkräften anrückte, war die Lage bereits im Griff. Die Feuerwehr kontrollierte die Küche zur Vorsicht mit der Wärmebildkamera. , Die Bewohnerin wurde mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr beziffert den Schaden am Gebäude  und am Inventar auf 1500 Euro.
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kugelbahnen sind der Geschenke-Renner

Weihnachten steht bevor und viele  sind auf der Suche nach Geschenken. Göppinger Geschäfte sind für den Ansturm gewappnet. weiter lesen