Erneut Giftköder in Börtlingen ausgelegt

Wieder ist ein Hund fast gestorben, nachdem er einen ausgelegten Giftköder in Börtlingen gefressen hat.

|

Ein Mann hatte am Freitag in der Schurwaldgemeinde seinen Hund ausgeführt. Vermutlich auf einem Feldweg in Verlängerung der Panoramastraße hatte der Hund den Giftköder aufgenommen. Das Tier konnte gerettet werden.

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Satanische Zeichen an Nenninger Kapelle geschmiert

Rote Schmierereien mit satanischem Inhalt sind am Sonntag an der Außenmauer des Nenninger Gotteshauses entdeckt worden. weiter lesen