Brand in einer Trafostation

Im Industriegebiet Am Rheinkai hat es in Plochingen am Dienstagnachmittag in einer Trafostation gebrannt.

|
Um kurz nach 13 Uhr brach nach Polizeiangaben aus bislang unbekannter Ursache in einem Verteilerkasten in der separat auf einem Firmengelände stehenden Trafostation das Feuer aus. Nachdem der Betreiber die Hauptstromzufuhr unterbrochen hatte, konnte die Feuerwehr den Brand löschen. Sie war mit vier Fahrzeugen und 20 Mann ausgerückt. Die Kriminaltechniker haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Schaden beläuft sich nach einer ersten Schätzung auf etwa 20.000 Euro. 
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Heftiger Streit am Kriegerdenkmal

Gut 15 Vermummte haben am Sonntag fünf Personen am Kriegerdenkmal in der Mörikestraße angegriffen. Einer der fünf erlitt schwere Verletzungen. Die Polizei schließt nicht aus, dass der Streit politisch motiviert war. weiter lesen