Böschung gerät in Brand

|
Die Feuerwehr hatte den Brand schnell in Griff bekommen.  Foto: 

An der Bahnstrecke hinter der Tegelbergschule ist am Donnerstagnachmittag eine trockene Böschung in Brand geraten. Die Feuerwehr bekam den Brand schnell in Griff, allerdings war die Bahnstrecke kurzzeitig gesperrt.

Der Alarm bei der Feuerwehr ging kurz vor 16 Uhr ein, als eine Rauchsäule an den Gleisen unterhalb der Tegelbergstraße Richtung Westbahnhof aufstieg. Die trockene Böschung brannte auf 30 Metern Länge. Das Feuer hatte auch einige Bäume erfasst. Ursache für den Brand könnte laut Feuerwehrkommandant Jörg Wagner eine Glasscherbe oder Funkenschlag von den Gleisen gewesen sein.

Die Feuerwehr rückte mit einem Kommandowagen und zwei Löschfahrzeugen aus. Insgesamt waren 20 Feuerwehrleute im Einsatz. Die Bahnstrecke wurde gegen 16.45 Uhr wieder freigegeben.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Im Handwerk fehlt der Nachwuchs

Kurzfristig einen Handwerker zu finden, werde immer schwieriger, beklagen Kunden. In den Gewerken jedoch fehlen Mitarbeiter und vor allem Auszubildende, sagen Insider. weiter lesen