Betrunkener streift Gegenverkehr

Ein betrunkener Autofahrer hat am Dienstag in Göppingen einen entgegenkommenden Touran gestreift und ist geflüchtet.

|
Der Mann war nach Polizeiangaben mit seinem silbernen Passat unterwegs von Rechberghausen nach Faurndau. Dabei geriet er auf die Gegenfahrbahn und streifte den Wagen einer Frau - und fuhr einfach weiter. Ein Zeuge hielt den Wagen in Faurndau an, notierte sich das Kennzeichen und bemerkte dabei, dass der Fahrer betrunken war. Als er die Polizei rief, flüchtete der Fahrer. Der Zeuge beschrieb den Polizisten das Aussehen des Autofahrers, die Fahndung läuft. An dem Touran entstand ein Schaden in Höhe von 1000 Euro.
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Wolff: Müllofen hilft dem Klimaschutz

Landrat Edgar Wolff beantwortet 28 Fragen von OB Guido Till: Im Klimaschutz-Konzept ist die Verbrennungsanlage ein regenerativer Energieträger. weiter lesen