Betrunkener schleudert mit Auto auf zwei Mädchen zu

Zwei Mädchen hatten am Mittwoch gegen 17.45 Uhr in Bezgenriet großes Glück, als ein betrunkener Autofahrer die Kontrolle über sein Auto verlor und auf sie zuschleuderte.

|
Der betrunkene Autofahrer war nach Polizeiangaben von Bad Boll aus kommend mit seinem Mercedes
in der ersten scharfen Linkskurve in Bezgenriet gegen den Randstein gefahren und hatte die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Der Mercedes schleuderte über den dort neu angelegten Grünstreifen. Die beiden 
Mädchen im Alter von 13 und 15 Jahren, die auf dem dahinterliegenden Gehweg standen, konnten 
gerade noch zur Seite springen. Entgegen der Fahrrichtung kam das Auto, das auf die Fahrbahn zurückgeschleudert wurde, zum Stehen. 

Der 59-jährige Autofahrer war laut Polizei reichlich betrunken. Seine Behauptung, nur ein Bier getrunken zu haben, wurden mit einem Alkoholtest widerlegt. Mit über 2,5 Promille musste er mit zur Blutprobe. Sein Führerschein wurde einbehalten.
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoher Schaden nach Wohnungsbrand in Salach

Bei einem Wohnungsbrand in Salach am frühen Samstagmorgen entstand ein hoher Schaden von etwa 50.000 Euro. weiter lesen