Betrunkener belästigt 19-Jährige im Zug

|

Ein betrunkener 25-jähriger Mann soll am Sonntagabend eine 19-Jährige beim Einsteigen in einen Zug Richtung Ulm sexuell belästigt haben. Wie die Polizei mitteilt befanden sich beide gegen 21.30 Uhr am Bahnhof in Bad Cannstatt. Beim Einsteigen in den Nahverkehrszug griff der 25-Jährige der 19-Jährigen offenbar unter dem Rock in den Intimbereich. Anschließend fuhren beide mit dem Zug bis zum Bahnhof Süßen, wo sie ausstiegen. Die junge Frau hatte von unterwegs telefonisch ihren Vater verständigt, der den Tatverdächtigen am Bahngleis festhielt und der Polizei übergab.

Der 25-Jährige wurde zum Polizeirevier Eislingen gebracht. Dort verhielt er sich psychisch auffällig und schlug seinen Kopf mehrmals gegen eine Fensterscheibe und die Wand. Der Mann wurde daraufhin vom Rettungsdienst in die Psychiatrie gebracht.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter Telefon 07189905778 in Verbindung zu setzen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Eislinger Bluttat: Täter stach morgens zu

Das Verbrechen in der Eislinger Tiefgarage geschah am vergangenen Donnerstag gegen 7 Uhr. Der vermutete Tathergang hat sich bestätigt. weiter lesen