Betrunken und ohne Führerschein unterwegs

Ein 23-Jähriger war am frühen Mittwochmorgen gegen 2.30 Uhr betrunken, ohne Führerschein und mit einem nicht-zugelassenen Wagen in Ebersbach unterwegs.

|
Nach einem Kneipenbesuch in der Ebersbacher Hauptstraße fuhr der Mann offensichtlich deutlich betrunken in Richtung Reichenbach davon. Ein Zeuge verständigte die Polizei. Eine Streife fand das Auto kurze Zeit später vor der Wohnung des Mannes. Als die Beamten klingelten, öffnete der 23-Jährige zunächst nicht. Als die Polizisten eine Wohnungsdurchsuchung ankündigten, öffnete der Mann die Tür. Er roch deutlich nach Alkohol. Auch stellte sich heraus, dass dem Mann der Führerschein gerichtlich entzogen worden war. Dem nicht genug, war sein Chevrolet gar nicht zugelassen. Den betrunkenen Fahrer nahmen die Polizisten mit zur Blutentnahme. Auf den 23-Jährigen kommt nun ein Strafverfahren zu.
 
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Heftiger Streit am Kriegerdenkmal

Gut 15 Vermummte haben am Sonntag fünf Personen am Kriegerdenkmal in der Mörikestraße angegriffen. Einer der fünf erlitt schwere Verletzungen. Die Polizei schließt nicht aus, dass der Streit politisch motiviert war. weiter lesen