Bergwacht holt verletzten Jungen aus dem Gelände

Die Bergwacht Göppingen wurde am Montagabend alarmiert, nachdem ein Junge mit seinem Fahrrad vom Kloster in Adelberg kommend in Richtung Herrenbachstausee gestürzt und gegen einen Baum geprallt war.

|
Vorherige Inhalte
  • 1/3
    Foto: 
  • 2/3
    Foto: 
  • 3/3
    Foto: 
Nächste Inhalte

Die Mitarbeiter des DRK-Göppingen versorgten den Jungen laut einer Mitteilung der Bergwacht, konnten ihn aber in dem unwegsamen Gelände nicht zum Rettungswagen bringen. Nach einer halben Stunde brachte die Bergwacht den Verletzten mit der Gebirgstrage zu ihrem Geländefahrzeug und brachte ihn über den Feldweg zurück ins Kloster. Kurz darauf wurde der Junge dann mit dem Rettungswagen zur Untersuchung in die Klinik gebracht. 

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Überschallknall erschreckt Menschen im Landkreis Göppingen

Wegen eines Überschallknalls sind zahlreiche Menschen am Mittwochmorgen gegen 10.20 Uhr in Sorge gewesen. weiter lesen