Auto schleudert in Leitplanke

Ein 26-Jähriger hatte am Mittwochabend so viel getrunken, dass er auf der Straße zwischen Merklingen und Scharenstetten keine Kontrolle mehr über sein Fahrzeug hatte. Er prallte deswegen mit seinem Auto mehrere Male gegen die Schutzplanke. Er hatte dennoch Glück und zog sich nur leichte Verletzungen zu.

|
Laut Polizei war der Mann stark betrunken, als er gegen 22.30 Uhr mit seinem Peugeot in einer Rechtskurve ins Schleudern kam.

Sein Auto wurde völlig beschädigt. Ein Rettungswagen brachte den Mann in eine Klinik. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf 5.000 Euro. Den Führerschein des Mannes behielten die Beamten ein. Der 26-Jährige sieht nun einem Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung entgegen.
 
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Frontalcrash in Schlierbach

Bei einem Autounfall in Schlierbach haben am Freitag zwei Männer leichte Verletzungen erlitten. weiter lesen