Auto geht in Flammen auf

|

In Flammen aufgegangen ist am Mittwoch ein Ford Transit in Salach. Der Fahrer hatte versucht, den Brand zu löschen und sich dabei leicht verletzt.

Wie die Polizei berichtet, war der 49-jährige Fahrer gegen 12 Uhr auf der Eislinger Straße unterwegs, als im Motorraum seines Fords aus bislang noch unbekannter Ursache Feuer ausbrach. Die Feuerwehr löschte den Brand. Das Auto wurde total beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von 15.000 Euro. Der Rettungsdienst versorgte den Verletzten und brachte ihn in eine Klinik.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Architekt spricht von Affront

Der Planer der neuen Klinik am Eichert, Manfred Ehrle, kann sich nicht vorstellen, dass die Pläne zum Erhalt des Altbaus ernst gemeint sind. weiter lesen