Arbeiter in Lebensgefahr

Bei einem Arbeitsunfall hat ein Mann am Dienstag in Göppingen lebensgefährliche Verletzungen erlitten.

|
Der 53-Jährige wollte um 10.45 Uhr auf einem Firmengelände Baustahl auf einen Lastwagen laden. Die 1,2 Tonnen Stahl hängte er an den Kran und hob sie an. Jedoch war der Stahl nicht richtig befestigt. Ein Seil sprang aus dem Haken und die Ladung schnellte nach unten. Sie traf den 53-Jährigen am Kopf. Der Mann wurde in die Klinik gebracht.
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ärger über wildes Parken in der Hauptstraße

In Göppingen wächst der Unmut über das Parkchaos in der Hauptstraße. Der Ruf nach einem härteren Durchgreifen gegen Parksünder wird lauter. weiter lesen