23-Jähriger aus Wäschenbeuren wegen Drogen in Justizvollzugsanstalt

Die Polizei hat in Wäschenbeuren einen 23-Jährigen festgenommen, der im Besitz von Drogen war. Bei einer Wohnungsdurchsuchung stellten Polizisten unter anderem Amphetamin, Crystal Meth und Kokain sicher.

|
Die Polizei hat einen 23-Jährigen festgenommen.  Foto: 

Die Polizei hat in Wäschenbeuren einen 23-Jährigen festgenommen, der im Besitz von Drogen war. Bei einer Wohnungsdurchsuchung stellten Polizisten unter anderem Amphetamin, Crystel Meth und Kokain sicher.

Wegen eines Streits fuhr die Polizei am Samstagmorgen in eine Wohnung in Wäschenbeuren. Wie die Polizei und die Staatsanwaltschaft am Donnerstag berichten, hatten sich mehrere Personen gestritten. Als die Polizei in der Wohnung ankam, hatten sich die Gemüter zwar bereits wieder beruhigt, jedoch bemerkten die Beamten, dass die Beteiligten unter Drogeneinfluss standen.

Mit richterlichem Beschluss durchsuchten die Polizisten die Wohnung und machten dabei folgende Entdeckung: mehrere hundert Gramm verschiedener Drogen, darunter Amphetamin, Crystal Meth und Kokain. Staatsanwaltschaft und Polizei leiteten umfangreiche Ermittlungen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz ein.

In dem gleichen Haus lebt auch der 23-Jährige, bei dem weitere Drogen entdeckt wurden. Die Staatsanwaltschaft beantragte einen Haftbefehl, der vom Amtsgericht Göppingen erlassen wurde. Der junge Mann befindet sich inzwischen in einer Justizvollzugsanstalt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kugelbahnen sind der Geschenke-Renner

Weihnachten steht bevor und viele  sind auf der Suche nach Geschenken. Göppinger Geschäfte sind für den Ansturm gewappnet. weiter lesen