21-Jährige in Kirchheim sexuell belästigt

Zu einem sexuellen Übergriff auf eine junge Frau ist es am späten Mittwochabend in Kirchheim gekommen.

|

Die 21-Jährige war nach Polizeiangaben gegen 23 Uhr gerade aus der S-Bahn ausgestiegen und hatte sich zuvor ein Taxi bestellt. Als wenig später ein schwarzer Mercedes vorfuhr und auf ihrer Höhe stehen blieb, ging sie davon aus, dass es sich um das Rufauto handelt und stieg ein. Das anschließend von der Frau genannte Fahrtziel steuerte der Unbekannte jedoch nicht an, sondern fuhr auf den Parkplatz eines Supermarkts in der Tannenbergstraße. Dort hielt er an und wurde plötzlich zudringlich. Er betatschte die 21-Jährige unsittlich und versuchte sie zu küssen. Als sich ihr eine günstige Gelegenheit bot, öffnete sie die Autotür und rannte davon.

Der Fahrer der schwarzen E- oder C-Klasse-Limousine war etwa 24 Jahre alt und korpulent. Er hatte ein rundliches Gesicht, einen kurzen, dunklen Vollbart und sehr kurze Haare. Bekleidet war er mit einem weißen T-Shirt und einer dunklen Daunenjacke. Die Kriminalpolizei Esslingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, denen das Fahrzeug aufgefallen ist oder die sonst Hinweise zur Tat geben können, sich unter der Telefon-Nummer (0711) 39900 zu melden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Regio Rad im Kreis Göppingen: Ein Netz aus Leihrad-Stationen

Im Frühjahr soll das Rad- und Pedelec-Verleihsystem RegioRad Stuttgart starten. Nur eine Stadt im Kreis ist sicher an Bord, aber viele zeigen Interesse. weiter lesen