Zeitreise ins Mittelalter beim Staufermarkt im Kloster Lorch

|

Zum Staufermarkt verwandelt sich das Klosterareal am Wochenende von Samstag, 11 bis 24 Uhr, bis Sonntag, 10 bis 18 Uhr, in ein geschäftiges kleines Dorf aus dem Mittelalter mit vielseitigem Programm.

Am Samstag geht es um 12.30, 14.30 und 16.30 Uhr los mit dem Katapultschuss im Kloster-Torgraben. Um 13, 14.15 , 15.30 und 17 Uhr gibt es hinter der Kirche eine Märchenreise unter dem Titel „Die Eselin“. Um 13.30 Uhr findet das Bruchenballspiel im Ritterlager statt. Um 14 und 16 Uhr gibt es eine Greifvogelflugschau in der Falknerei. Ein Schaukampf der „Ritterschaft Schwäbisch Gmünd“ findet um 15 Uhr hinter der Klosterkirche und um 20 Uhr bei der Tavernen-Nacht statt. Außerdem können Besucher ganztägig das Kampftraining „Legion of the Stag Rems“ in der Klosteranlage und im Ritterlager erleben. Ab 19 Uhr findet die lange Tavernen-Nacht vor der Zehntscheuer statt, und um 21 Uhr gibt es zum Abschluss eine Feuershow bei der Met-Taverne.

Am Sonntag geht die Zeitreise ins Mittelalter um 11 und 16 Uhr mit dem Stauferturnier im „Langen Schwert“ im Ritterlager weiter. Anschließend können Besucher wieder auf Märchenreise gehen: Um 12.30, 14.30, 15 und 17 Uhr wird erneut „Die Eselin“ hinter der Kirche gespielt. Um 14 und 16 Uhr gibt es wieder die Greifvogelflugschau in der Falknerei, um 15 Uhr tanzen die „Hübschlerinnen aus Schwäbisch Gmünd“ vor der Taverne, um 16.30 Uhr gibt es den Schaukampf der „Ritterschaft Schwäbisch Gmünd“ und von 13 bis 16 Uhr kann beim  Kampftraining „Legion of the Stag Rems“ hinter der Kirche zugeschaut werden. Wer gewandet erscheint, bekommt ermäßigten Eintritt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoher Schaden nach Wohnungsbrand in Salach

Bei einem Wohnungsbrand in Salach am frühen Samstagmorgen entstand ein hoher Schaden von etwa 50.000 Euro. weiter lesen