Windpark auf der Zielgeraden

|

Im Wald über Weißenstein wird jetzt der größte Windpark in Baden-Württemberg gebaut: Die Windmessungen mit einem Masten haben unerwartet gute Ergebnisse geliefert - besser als im Windatlas prognostiziert, wie gestern der Projektleiter sagte. Auch Kritik an den Plänen ist weitgehend ausgeblieben, zumal die ursprünglich vorgesehene Anzahl von Rotoren von 30 auf 16 reduziert wurde. Vier Wochen lang waren die Unterlagen jetzt öffentlich ausgelegt. "Es gab Stellungnahmen von sämtlichen Behörden, Nachbargemeinden und der Region", berichtet Projektleiter Reinhard Strohm. Auch Naturschutzverbände, Bürgerinitiativen und Privatpersonen waren aufgerufen, sich zu äußern. Das Ergebnis: "Es gab drei Einwendungen, überraschend, wie wenig da kam." Womöglich soll sich schon in diesem Jahr das erste Windrad bei Lauterstein drehen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

52-Jähriger tötet Freundin und springt von Autobahnbrücke

Ein kreisender Hubschrauber hat am Mittwochabend im oberen Filstal für Aufsehen gesorgt. Ein 52-Jähriger hatte sich vom Maustobelviadukt in den Tod gestürzt. Zuvor hatte er im Landkreis Ludwigsburg seine Freundin getötet. weiter lesen