Wäschenbeuren: Bibliothek kommt bei Bürgern an

|

Auf ein gutes Jahr 2014 blickte Leiterin Roswitha Früh-Kunz für die Gemeindebibliothek Wäschenbeurens vor dem Gemeinderat zurück. Auch die Volkshochschule entwickele sich wieder positiv. Mit über 25 000 Ausleihen sei das Vorjahr um 2000 Medien getoppt worden, sagte die Bibliotheksleiterin. Besonders digitale Medien seien genutzt worden, nämlich rund 1770, fünfmal so viel wie 2013. Auf mäßiges Interesse stieß die 2014 eingeführte Kreiskarte.

Früh-Kunz betonte besonders den Sommerlese-Club, der immer viele Kinder erreiche. Auch die Lesestart-Aktionen für die ganz Kleinen hätten regen Zulauf. Insgesamt seien bei 36 Veranstaltungen, zehn mehr als 2013, 830 Besucher in die Bibliothek gekommen. Früh-Kunz sei froh über die drei ehrenamtlichen Helfer, die beim Sortieren, Einordnen und Reinigen helfen. Für die Zukunft wünsche sie sich, dass die Räume auch für Ausstellungen genutzt würden. Im Herbst soll ein Wäschenbeurer seine Werke zeigen.

Auch für die VHS, die 2014 an die Bibliothek angegliedert wurde, sehe es wieder gut aus. Seien zuvor Kurse wegen mangelndem Interesse ausgefallen, könne man ab Herbst guten Gewissens 20 Kurse anbieten, sagte die verantwortliche Mitarbeiterin Karin Roll. Darunter seien Sportangebote, ein Spanisch- und ganz neu ein Schwedischkurs, Angebote für Kinder, Kreativworkshops, Kochkurse und Vorträge.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ärger über wildes Parken in der Hauptstraße

In Göppingen wächst der Unmut über das Parkchaos in der Hauptstraße. Der Ruf nach einem härteren Durchgreifen gegen Parksünder wird lauter. weiter lesen