Vortrag zum Schutz vor Einbrüchen

|

Die von der Polizei ins Leben gerufene Ermittlungsgruppe Wohnungseinbruchsdiebstahl hat jetzt in der dunklen Jahreszeit wieder verstärkt zu tun. Ziel ist die Sensibilisierung der Bevölkerung. Am kommenden Mittwoch ab 19 Uhr veranstaltet die Polizei zusammen mit der Gemeinde Bad Boll einen Vortrag zum Thema Einbruchschutz im Gemeindesaal im alten Schulhaus, Kirchplatz 6, in Bad Boll.

In der Dämmerung haben Täter leichteres Spiel, sich Zutritt zu Wohnungen und Häusern zu verschaffen. Besonders attraktiv sind Gebäude entlang wenig befahrener Straßen, am Ortsrand und in der Nähe der Autobahn, da diese ein unbemerktes Eindringen sowie die anschließende schnelle Flucht begünstigen.

Neben einer guten Nachbarschaftshilfe können auch technische Vorkehrungen Einbrechern wirksam „einen Riegel vorschieben“. So ist die Zahl der erfolglosen Einbruchsversuche im Jahr 2016 gestiegen. Fast die Hälfte aller Einbrücke sind laut Polizeistatistik gescheitert.

Die Polizei hat ein spezielles  Maßnahmenpaket geschnürt. Gerade entlang der durch den Landkreis führenden Bundesstraßen sowie in unmittelbarer Nähe der A 8 wird die Polizei vermehrt Kontrollen durchführen, um den Tätern Einhalt zu gebieten und um das Sicherheitsgefühl der Bürger zu stärken. Wird dennoch eingebrochen, sind frühe Hinweise aus der Bevölkerung von enormer Bedeutung. „Jede noch so unwichtig erscheinende Kleinigkeit kann zu der Ergreifung der Täter führen“, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. Auffälligkeiten sollten daher schnellstmöglich mitgeteilt werden.

Wer am Mittwoch keine Zeit hat, kann sich bei der Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle unter Tel. 0731/188-1444 informieren. Im Internet gibt es Tipps der Polizei unter www.k-einbruch.de.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoher Schaden nach Wohnungsbrand in Salach

Bei einem Wohnungsbrand in Salach am frühen Samstagmorgen entstand ein hoher Schaden von etwa 50.000 Euro. weiter lesen