Vier Urnenstelen für den Friedhof in Hausen

Der Friedhof in Hausen bekommt weitere vier Urnenstelen. Wegen der langen Lieferzeit können sie erst ab November aufgestellt werden.

|

Urnenbestattungen liegen weiter im Trend. Auf dem Friedhof in Hausen wird es langsam knapp. Der Bad Überkinger Gemeinderat hat daher den Kauf von vier weiteren Urnenstelen beschlossen. Die vier Säulen werden ihren Platz zwischen den beiden bereits auf dem Friedhof stehenden Stelen finden. Die Investition ist in zwei Schritten geplant. Zunächst sollen zwei Stelen mit je vier Urnenkammern aufgestellt werden. Diese Stelen werden später von zwei kleineren flankiert, die jeweils nur drei Grabkammern haben.

Geliefert und montiert werden die jeweils rund 3500 Euro teuren Stelen von einem Betonsteinwerk aus Iffezheim. Erstaunt waren die Gemeinderäte über die lange Lieferzeit: "Das wird voraussichtlich bis November dauern", erläuterte Bürgermeister Matthias Heim.

Über die Notwendigkeit der Stelen gab es keine Diskussion, wohl aber über den Standort. Reinhard Straub hätte sie lieber etwas enger gruppiert wie auf dem Überkinger Friedhof. Auch Marianne Rasch vermisste jeglichen Zusammenhang. "Das ergibt ja ein furchtbares Bild." Rasch stimmte dem Kauf dann aber ebenso zu wie Straub.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Göppinger Bahnhofsviertel bald eine einzige Baustelle

Neben der Tiefgarage und dem Bahnhofsplatz erwartet die Göppingen im kommenden Jahr  zwei weitere Großprojekte auf engem Raum: Das „Rathaus II“ und das Zentrum Untere Marktstraße. weiter lesen