Video soll zur Stimmabgabe anspornen

|
Ansporn zum Wählen.  Foto: 

„Wer nicht wählt, darf auch nicht meckern“, erinnert ein Video der „Lokalen Agenda 21“ aus Uhingen den Zuschauer. Der Satz gehört zu einer Handvoll Feststellungen und Aufforderungen in dem Clip, mit denen das Bündnis zum Urnengang am 24. September bewegen will. An dem Tag entscheiden Wahlberechtigte über die Zusammensetzung des nächsten Bundestags.

Die Lokale Agenda hat das Video erstellt, weil sie die Demokratie in Gefahr sieht. „Die Mitglieder der Lokalen Agenda 21 sind betroffen darüber, dass es zunehmend Politikverdrossenheit, Rechts- oder Linksextremismus, politisches Desinteresse oder gar Ignoranz in Deutschland gibt“, erklärt der Zusammenschluss auf seiner neu gestalteten Seite im Internet. Die Mitglieder der Agenda verstehen solche Entwicklungen nicht, da die Menschen hierzulande in Demokratie und Freiheit leben. Über das Wahlrecht haben sie die Möglichkeit, die Gesellschaft mitzugestalten, heißt es auf der Homepage.

Die Botschaften im Video veranschaulichen Zeichnungen der Uhinger Künstlerin Karina Salb, die Musik kommt von Cornelius Schock. Die Lokale Agenda hofft, dass der Clip in sozialen Medien und über Kurznachrichtendienste verbreitet wird und Bürger zur Stimmabgabe anspornt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Züge stehen still und Fahrgäste werden schlecht informiert

Donnerstagmorgen hatten es Bahnreisende schwer. So mancher Fahrgast, der im Filstal in einem Zug saß, musste lange auf eine Weiterfahrt warten. Die Probleme gibt es allerdings schon länger. weiter lesen