Uneinigkeit über W-Lan-Nutzung

|

Die Bundestagsabgeordnete der SPD für den Kreis Göppingen, Heike Baehrens, wirbt für einen Gesetzesentwurf des Bundeswirtschaftsministeriums, der den Ausbau von W-Lan-Netzen im öffentlichen Raum vorantreiben soll. Der Entwurf für die Neuregelung befreie öffentliche oder geschäftsmäßige Betreiber von W-Lan-Netzen wie Gastronomen oder Kommunen von der Haftung. Voraussetzung sei, dass sie den Internetzugang verschlüsseln und das Einverständnis der Nutzer einholen. Der SPD-Politikerin zufolge haften bisher die Anbieter von lokalen öffentlichen W-Lan-Netzen, wenn ein Nutzer illegale Daten herunterlädt. Die Regelung schrecke viele ab, solche Netze einzurichten.

Die Piraten im Kreis Göppingen haben der Abgeordneten gestern promt widersprochen. "Wir haben im Netz genauso das Recht auf freien und anonymen Meinungsaustausch wie in allen anderen Bereichen der Gesellschaft auch", teilt Julian Beier mit. Einen Identifizierungszwang für jeden Hotspot lehnten die Piraten ab. Außerdem halten sie den Aufwand für die Registrierung bei den Anbietern der öffentlichen Netze für zu groß.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hang in Albershausen rutscht in Baugrube

Schäden an Häusern und Grundstücken: Das Landratsamt stoppt Bauarbeiten in Albershausen. Anwohner hatten frühzeitig vor dem Rutschhang gewarnt. weiter lesen