Tipps im Umgang mit Kuchen und Torten

|

Für Gesprächsstoff bei der Schulung sorgte das Thema Kuchen. Diese werden meist von den Frauen im Verein zu Hause gebacken. Für die Festlesmacher sind diese"Spenden" sehr lukrativ, weil der Verkaufserlös zu 100 Prozent in den Gewinn einfließt. Doch gerade im Umgang mit Kuchen sollten einige Dinge beachtet werden. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte eine Kuchenliste führen und von jedem Kuchen ein kleines Stück eine Woche lang tiefgefroren aufbewahren (Rückstellprobe). In der Praxis dürfte dies zu Problemen führen, waren sich einige Schulungsteilnehmer sicher."Dann werdenüberhaupt keine Kuchen mehr gespendet", hieß es.

Der Tipp der Expertin lautet, auf die Rückstellproben zu verzichten."Ich gehe davon aus, dass eine schwäbische Hausfrau ordentlich zu Werke geht", findet Marie-Luise Jakob. Allerdings sollte bei der Warenannahme darauf geachtet werden, die Kuchen sofort wieder kühl zu lagern. Dies gilt insbesondere für Torten mit Sahnefüllungen. Auf den Verkauf von Eierlikörkuchen sollte verzichtet werden, wenn er traditionell mit rohen Eier hergestellt wurde (Salmonellengefahr).

Die Verkaufstheke muss einen Spuckschutz haben, hinter dem die Kuchen sicher gelagert werden. Sollte dies nicht möglich sein, müssen die Kuchen hinter der Theke - einige Meter von den Kunden entfernt - platziert werden. Außerdem sollten nicht alle Kuchen auf einmal aus dem Kühlraum entnommen werden. Besser ist es, immer nur einen Teil des Sortiments zu präsentieren.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Drama von Eislingen: Opfern die Kehle durchgeschnitten

Drei Tote in Eislinger Tiefgarage: Der mutmaßliche Täter hat seiner Noch-Ehefrau und deren Freund mit einem Küchenmesser die Kehle durchgeschnitten und sich offenbar durch einen Kopfschuss selbst getötet. weiter lesen