Tieflader verliert Baumaschine

|

Zwanzig Kilometer lang staute sich am Dienstag der Verkehr auf der A 8 in Richtung Stuttgart, nachdem gegen 13 Uhr eine Baumaschine von einem Tieflader gerutscht war. Die Polizei wirft dem Fahrer riskante Fahrweise vor und hat ein Verfahren wegen Verkehrsgefährdung eingeleitet. Nach den Ermittlungen war der 29-jährige Fahrer zu schnell im Baustellenbereich bei Dornstadt-Scharenstetten unterwegs, trotz Verbots überholte er andere Lastzüge. Wie Zeugen berichteten, rutschte die 28 Tonnen schwere Rohrlegemaschine vom Tieflader, als der Fahrer bremste. Das Gerät blockierte eine Fahrspur, während der Bergung per Autokran war die A 8 in Richtung Stuttgart gesperrt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Landratsamt: Anbau wird bald abgerissen

Im Dezember findet die letzte Sitzung im Hohenstaufensaal des Landratsamts statt. Die Arbeiten am Millionenprojekt Neubau beginnen noch dieses Jahr. weiter lesen