Stau wegen Wasserrohrbruch

Ein Wasserrohrbruch hat am Donnerstagmorgen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen auf der B 10 in Gingen geführt.

|
Die Baustelle an der B 10 in Gingen nach dem Wasserrohrbruch.  Foto: 
Durch die Bauarbeiten kam es zu kilometerlangen Staus, die in Richtung Göppingen bis nach Geislingen zurückreichten. Um noch größere Behinderungen zu vermeiden, wurde die B 10 erst um 8.30 Uhr halbseitig gesperrt, als der Berufsverkehr durch war.

Entdeckt worden war der Rohrbruch bereits am Vorabend. Als die Wasserverluste immer weiter anstiegen und sich die Lage am Morgen zuspitzte, entschieden Verwaltung und Bauhof zu handeln und die B 10 in Höhe Einmündung Mühlgasse aufbaggern zu lassen. Gegen 12 Uhr war das Leck abgedichtet und die Baugrube wieder verfüllt. Für die anschließenden Asphaltarbeiten musste die B 10 noch einige Stunden gesperrt werden. Um 15 Uhr rollte der Verkehr wieder.

„Der Rohrbruch zeigt wieder, wie dringend wir die neue B 10 brauchen. Die Bundesstraße ist die Hauptschlagader für den Verkehr im Filstal. Wenn hier etwas passiert, geht überhaupt nix mehr“, mahnt Bauhofleiter Roland Frey – und warnt schon vor dem nächsten Rohrbruch: „Im Ort haben wir schon einige Leitungen getauscht. In der B 10 liegen noch Rohre aus der Vorkriegszeit.“
 

 
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Klinik: Krauter-Pläne stoßen weiter auf Skepsis

Im Beisein von Landrat Edgar Wolff berät der Göppinger Gemeinderat am Donnerstag über Pläne, die Klinik am Eichert zu sanieren und weiterzunutzen. weiter lesen