Stadt lässt die Puppen tanzen

Zwei Tage Gaudi in Donzdorf: Die Stadt lädt Einwohner und Gäste am Wochenende zu Tanz, Musik und allerlei anderen Darbietungen.

|
Grillmeister wie diese beiden Herren versorgen die Besucher mit Leckereien.

Zum 27. Mal feiert die Stadt zusammen mit den Donzdorfer Vereinen am Samstag und Sonntag, 21. und 22. Juli, ihr traditionelles Stadtfest rund ums Schloss.

25 Vereine und Gruppierungen, sowie die unterschiedlichsten Musik- und Tanzgruppen werden nach der offiziellen Eröffnung durch Bürgermeister Martin Stölzle und dem Präsidenten des Kulturrings Donzdorf, Alexander Müller, am Samstag um 15.30 Uhr Park und Schlosshöfe in einen bunten und lebendigen Festplatz verwandeln.

Mit Kinder- und Jugend-Spielpark im Schlossgarten, Spielstraße im Schulhof der Steingarten-Grundschule und weiteren verschiedenen Kinderspielen auf dem Festgelände ist für die kleinen Stadtfestbesucher Unterhaltung garantiert. Darüber hinaus sorgen der erste Stadtfest-Stauferwerk-Cup, der Schlossgartenlauf und Heißluftballonfahrten sowie Schießstände,Tombola und Kleinfeldtennis für jede Menge weitere Abwechslung bei Alt und Jung.

Außerdem haben die Veranstalter wieder ein breit gefächertes Musikangebot für die Besucher ausgewählt. Auf insgesamt drei Bühnen werden Bands unterschiedlichsten Musikrichtungen für Stimmung sorgen. Zudem warten die Vereine mit verschiedensten kulinarischen Spezialitäten auf. Vergnügliche undabwechslungsreiche Stunden sind also garantiert.

Vor der Eröffnung auf der Bühne im Fohlenhof, steht sportliches Kräftemessen an. Gegen 14.30 Uhr fällt der Startschuss für den von der TG Reichenbach organisierte und mittlerweile 22. Donzdorfer Schlossgartenlauf. Vereine, Gruppen und Stammtische gehen auf die rund 400 Meter lange Rundstrecke durch den Schlosspark ins Rennen.

Am Sonntagmorgen wird mit einemökumenischen Gottesdienst in den zweiten Festtag gestartet. Danach findet der erste Stadtfest-Stauferwerk-Soccer-Cup statt. Ein Fußballturnier für Groß und Klein, bei dem im Schlossgarten ein 20 mal 12 Meter großes Spielfeld vorbereitet ist. Gespielt wird"Drei gegen Drei" - und das ohne Torwart. Spaß ist also garantiert. Am Nachmittag unterhalten auf den Bühnen im Fohlenhof und im östlichen Schlosshof Vereine und Schülergruppen mit einem bunten Programm. Und mit etwas Glück können Stadtfestbesucher eine Heißluftballonfahrt gewinnen und das Geschehen aus der Höhe beobachten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Landratsamt: Anbau wird bald abgerissen

Im Dezember findet die letzte Sitzung im Hohenstaufensaal des Landratsamts statt. Die Arbeiten am Millionenprojekt Neubau beginnen noch dieses Jahr. weiter lesen