Sperrung rückt heran

|

Jetzt wird es ernst für Gruibingen und den Durchgangsverkehr. Die lange geplante Sanierung der Ortsdurchfahrt soll nächste Woche beginnen und ist mit einer Vollsperrung verbunden. Letzteres ergibt sich aus neuen Arbeitsschutz-Vorschriften. Die marode Straße wird zunächst im Anschluss an die bereits sanierte Ortsmitte in Richtung Mühlhausen aufgerissen. Der erste Teil-Bauabschnitt erfolgt von der Amtgasse bis zur Hohenstaufenstraße. Für den innerörtlichen Verkehr gibt es eine Umleitung. Dann rückt die Baustelle ans Orts­ende/Leiningshalde vor. Bis zum 14. Juli soll diese Strecke geschafft sein. Weiter geht es dann in der anderen Richtung ab dem Gasthaus Krone. Die Bauzeit für diesen Abschnitt ist noch nicht klar, weil möglicherweise auch eine Gasleitung verlegt wird, teilt Bürgermeister Roland Schweikert mit. Es folgt dann noch ein dritter Abschnitt. Über das Bauende gibt es keine Angaben. Die Baustelle ruht in den Sommerferien, wenn die Baufirma vom 7. bis 25. August Betriebsferien macht.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Eislinger Bluttat: Täter stach morgens zu

Das Verbrechen in der Eislinger Tiefgarage geschah am vergangenen Donnerstag gegen 7 Uhr. Die Polizei fand Schmauchspuren. weiter lesen