Skulpturengarten lädt zum Träumen ein

|

Einen informativen Nachmittag verbrachten die Landfrauen Unterböhringen in Süßen. Die Frauen besichtigten dort die Firma Strassacker. Nach einem kurzen Einblick in die Betriebsgeschichte wurden sie durch den Betrieb, die Gießerei, die Ziselier- und Patinierwerkstätten, den Skulpturengarten sowie den Galerieshop geführt. Besonders beeindruckend war die Gießerei, die Frauen schauten den Mitarbeitern beim Sandgussverfahren zu. In den Ziselier- und Patinierwerkstätten konnten schon fast fertige Skulpturen bestaunt werden. Besonders schön ist der über 8000 Quadratmeter große Skulpturengarten, der zum Träumen und Verweilen einlädt. Im Galerieshop konnten noch allerlei Dinge bestaunt und gekauft werden. Der Ausklang fand im Bauerngarten der Stadt Süßen statt. Im idyllischen Ambiente zwischen Rosen, Sommerblumen, Stauden und Kräutern genossen die Frauen bei schönstem Sonnenschein Kaffee und Kuchen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Suche nach der Brandursache in Hausener Lagerhalle

Mit einem Großaufgebot bekämpfte die Feuerwehr Bad Überkingen den Brand in einer landwirtschaftlichen Maschinenhalle in Hausen am Freitagabend. 2000 Liter Diesel entzündeten sich. weiter lesen