Seelenstrip, Reggae, Punkrock

Am Sonntag der vier Geislinger Stadtfesttage veranstaltet der Stadtjugendring Geislingen gemeinsam mit seinen Mitgliedsverbänden den"Tag der Jugend. Ab 18 Uhr sind auf der Bühne im Notzental vier Bands am Start.

|

Traditionell am Sonntag der vier Geislinger Stadtfesttage veranstaltet der Stadtjugendring Geislingen in rein ehrenamtlicher Zusammenarbeit gemeinsam mit seinen Mitgliedsverbänden den"Tag der Jugend" - umsonst und draußen.

Das Abendprogramm beginnt um 18 Uhr auf der Bühne des Stadtjugendrings im Geislinger Notzental mit Seelenecho: als waschechter lokaler Nachwuchs-Act eröffnet das Duo mit deutschsprachigem Folk-Rock das Abendprogramm. Hinter dem Bandnamen verbergen sich die Stimmen von Dario und Manuel aus Gingen, außerdem zwei Gitarren, Mandoline, Irish Bouzuki und Bass-Drum. Auf ihren Konzerten lassen die beiden Jungs ihre Seele strippen, denn diese, so sagen sie, textet und komponiert aus ihrem tiefsten Innern heraus.

Die zweiten am Start sind Zico: ein junges Rocktrio, das zwar nicht aus Rio de Janeiro stammt, sondern aus dem bayerischen Altmühltal, aber mit dem südamerikanischen Weltklassekicker eines gemeinsam hat:"Zico galt als weißer Schwarzer, und wir sind Weiße mit den Offbeat-Einflüssen der schwarzen Musik", erklärt der Sänger, Gitarrist und Songschreiber Julian Knobloch-Krippner die Entstehung des Bandnamens. Julian und seine Freunde Flo und Max, alle 18 Jahre jung, machen deutschsprachigen Reggae-Rock mit bayerischem Charme. Ihre Vorbilder heißen Bob Marley und Jimmy Hendrix, aber auch Beatles, Stonesund Police sowie jüngere, deutsche Acts wie Seeed.

Ab etwa 20.30 Uhr wollen dann Los Colorados aus der Ukraine die Bühne im Notzental rocken. Die vier Jungs aus dem ukrainischen Ort Ternopil kommen eines Tages auf die Idee, weltweiten Hits das Gefühl ihrer Heimat zu geben. Der erste Song von Ruslan, Rostyslav, Sergii und Oleksandr ist"Hot N Cold" einer Amerikanerin namens Katy Perry. Nachdem dieser mithilfe von Akkordeon und Balalaika neu interpretiert wurde, fand er seinen Weg vom lokalen TV Sender in die Weiten des Internet - und einem"like" von Katy Perry auf You tube.

Das ist der Anfang zum Millionenhit der Coverversion und eine Steilvorlage für das ZDF. Ihre Version von"I Like To Move It" wird zum EM-Hit des Senders.

Topact am Sonntag sind Turbo Acs aus New York, die Kombination von waschechtem Punkrock mit RocknRoll und Surfgitarren so ausgezeichnet wie den Turbo Acs aus New York (USA). Seitüber 15 Jahren begeistert die seit einigen Jahren als Quartett formierte Band rund um Frontmann Kevin Cole eine immer größer werdende Fangemeinde mit ihrer Kombination aus waschechtem Punkrock mit RocknRoll und Surfgitarren. 2011 veröffentlichten sie ihr siebtes Studioalbum"Kill Everyone". Auch auf dieser Platte findet man den treibenden roughen Punkrock, gemixt mit Kevin Coless rauer Stimme und den typischen Leadgitarren-Melodien, die zum Aushängeschild der Turbo Acs geworden sind.

Auch liveüberzeugt der USA-Vierer mit einer atemberaubenden schweißtreibenden Show, was sie bei einem beeindruckenden Auftritt beim Helfensteinfestival 2005 in Geislingen bereits bewiesen haben. Ab 22 Uhr wollen die Jungs auf der Bühne des Stadtjugendrings richtig Gas geben.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Regio Rad im Kreis Göppingen: Ein Netz aus Leihrad-Stationen

Im Frühjahr soll das Rad- und Pedelec-Verleihsystem RegioRad Stuttgart starten. Nur eine Stadt im Kreis ist sicher an Bord, aber viele zeigen Interesse. weiter lesen