Sechs Zugaben zum Abschluss

Der letzte der fünf Barpiano-Abende in der Adelberger Herrenmühle zugunsten der NWZ-Benefizaktion "Gute Taten" endete am vergangenen Wochenende mit insgesamt sechs Zugaben

|
Vorherige Inhalte
  • Stefan Weidner am Klavier begeisterte die Gäste bei den Barpiano-Abenden in der Herrenmühle bei Adelberg. Foto: Staufenpress 1/2
    Stefan Weidner am Klavier begeisterte die Gäste bei den Barpiano-Abenden in der Herrenmühle bei Adelberg. Foto: Staufenpress
  • 2/2
Nächste Inhalte

Mit dem Barpiano-Abend am vergangenen Wochenende endete eine Serie von fünf Veranstaltungen mit dem Pianisten Stefan Weidner in der Herrenmühle Adelberg zugunsten der NWZ-Benefiz-Aktion "Gute Taten". An allen fünf Abenden war neben einem schwäbischen Buffet mit hausgemachten Maultaschen, Linsen und Spätzle, Ofenschlupfer auch ein Musikprogramm von Verdi bis Metallica geboten.

Unterstützt wurde Stefan Weidner von der Sängerin Catharina Frasch und dem Cajonisten Christian Frasch. Einer der Höhepunkte im Programm war neben Musik aus "Fluch der Karibik" sowie den Beatles auch eine 15-minütige Showeinlage zum Musical "König der Löwen", bei der sich die Sängerin in das Erdmännchen "Timon" und der Pianist in das Warzenschwein "Pumba" verwandelten und das Publikum mit Schauspiel, Gesang und Musik zum Lachen brachten.

Besonders die Tatsache, dass Stefan Weidner eigentlich gelernter Schlagzeuger ist und sich das Klavierspiel autodidaktisch beigebracht hat, erstaunte viele Gäste in der Herrenmühle.

Nach insgesamt sechs Zugaben endete gegen 22.30 Uhr auch der letzte der fünf Barpiano-Abende für die "Guten Taten" mit viel Applaus für alle Beteiligten. Wer noch nicht genug davon bekam, kann Stefan Weidner immer sonntags ab 14 Uhr live in der Herrenmühle erleben.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Architekt spricht von Affront

Der Planer der neuen Klinik am Eichert, Manfred Ehrle, kann sich nicht vorstellen, dass die Pläne zum Erhalt des Altbaus ernst gemeint sind. weiter lesen