SCHÜLER UNTERWEGS

|
Schüler aus Rechberghausen waren in Irland.  Foto: 

Schurwaldschule

. Zum lang erwarteten Gegenbesuch reisten 13 Schüler der Schurwaldschule Rechberghausen zu ihren Austauschschülern in Rosscarbery im Südwesten von Irland und erfuhren dabei mindestens genauso viel Gastfreundschaft, wie sie den Iren bei deren Besuch in der ersten Maiwoche entgegengebracht hatten. Bereits der Empfang der deutschen Gastschüler in den Familien war herzlich und aufregend, und auch der Besuch in der Schule gestaltete sich spannend und interessant. Eine Stunde Deutschunterricht bei Schülern, die erst noch entscheiden müssen, ob sie Deutsch als Fremdsprache wählen, machte den deutschen Schülern und Lehrern deutlich, wie schwer es sein muss, die deutsche Sprache zu erlernen. Die Präsentationen über Rechberghausen und seine Umgebung, die Schule und das Schulsystem, über das Essen, die Traditionen und die Besonderheiten des Landes BadenWürttemberg stießen bei den irischen Schülern auf großes Interesse. Nach einer Nacht auf Cape Clear, einer einsamen Insel im Südwesten Irlands, ging es für die Jugendlichen zurück in die Gastfamilien. Die Schüler besuchten Cork, die zweitgrößte Stadt Irlands, und verbanden den Besuch des Museums der irischen Auswanderer im 19. Jahrhunderts mit einem Stadtbummel. Nach einem weiteren halben Tag Schulbesuch durften die deutschen Schüler in einem Intensivkurs die traditionellen Sportarten der Iren, Galic Football und Hurling kennen lernen, bevor es dann zum Strand ging, wo Sandskulpturen um die Wette gebaut wurden. Nach einer Woche Aufenthalt wieder nach Hause.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoher Schaden nach Wohnungsbrand in Salach

Bei einem Wohnungsbrand in Salach am frühen Samstagmorgen entstand ein hoher Schaden von etwa 50.000 Euro. weiter lesen